28. Konzert Kooperation Schule – Verein!

Die Amateurmusikverbände und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport führen seit 1989 alljährlich ein gemeinsames Konzert durch. Die Konzerte sollen Anregungen für die Kooperation von Schul- und Amateurmusikensembles geben. Sie sind ein besonderes Beispiel für die kulturelle Breitenarbeit in Baden-Württemberg.

Dem Liederkranz - allen voran unserem ersten Vorsitzenden Frieder Flory - ist es gelungen, dieses in Baden-Württemberg wichtige Musikereignis nach Sandhausen zu holen. Doch zuvor war viel Überzeugungsgeschick nötig. Nur Vereine, die sich in einer Kooperation befinden, können an diesen Konzerten teilnehmen und dürfen ein solches Konzert ausrichten. Welche Anforderungen stellt das Ministerium für Kultus? Was muss beachtet werden? Wer wäre als Partner für den Kinderchor des Liederkranz "die Ohrwürmer“, den Jugendchor und für den großen gemischten Chor geeignet? Unterlagen wurden geprüft, Gespräche geführt. Mit dem Schulchor der Pestalozzischule Sandhausen unter der Leitung von Frau Kathrin Nehiba fanden wir den Partner für unser Kooperationstandem.  Die Planung, Vorbereitung und die Bewirtung dieses Konzerts stellte eine logistische Herausforderung an das bewährte Organisationsteam des Liederkranz – waren doch über 300 Teilnehmer angekündigt. Licht- und Tontechnik wurden bestellt und mit dem Badischen-Chorverband abgestimmt. Herr Bürgermeister Kletti war bereits ab der ersten Ansprache von diesem Konzert angetan und sagte dem geplanten Veranstaltungsort, die „Festhalle Sandhausen“, und  jegliche Unterstützung zu.

Was können Kinder und Erwachsene gemeinsam singen? Hier orientierten wir uns an den „Ohrwürmern“, dem Jugendchor und an den gemeinsamen Projekten. Mit „Der Strom der Zeit“, „Ich wollte nie erwachsen sein“ (Tabaluga und Lilli) und „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ (Dschungelbuch) waren die passenden Lieder gefunden, die vom Schulchor der Pestalozzischule, dem Jugendchor und den „Ohrwürmern“ problemlos einstudiert wurden. Bei den Erwachsenen waren doch mehrere Chorproben von Nöten. Um für den großen Auftritt optimal vorbereitet zu sein, fand am 23.02.2016 unter der Leitung von Dr. Armin Fink die gemeinsame Abschlusschorprobe statt. Getrennt einstudiert und doch hat alles perfekt geklappt. Professionell! Wir waren bereit für das große Konzert am Samstag, den 27. Februar 2016 um 17.00 Uhr in der Festhalle Sandhausen.

Wir danken allen, die uns bei der Vorbereitung unterstützt haben.

 

  

 

 

 

 

Kooperationskonzert „Schule und Verein - Wir musizieren gemeinsam!“,

am Samstag, den 27. Februar 2016 um 17.00 Uhr in der Festhalle Sandhausen.

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg hat unter der organisatorischen Leitung des Badischen Chorverbandes fünf Ensembles mit über 300 Teilnehmern für dieses Konzert ausgewählt.

Als Kooperationsensembles präsentieren sich:

Coro Accelerando Eggenstein e.V. und Gemeinschaftsschule Eggenstein,

GV Liederkranz 1906 e.V. Sandhausen und Pestalozzischule Sandhausen,

Musikverein Büchig und Martin-Judt-Grundschule Büchig,

Musikverein „Harmonie“ Linkenheim-Hochstetten und Grundschule Hochstetten sowie Grund- und Werkrealschule Linkenheim, 

Musikverein Unteröwisheim 1956 e.V., Eisenhutschule Kraichtal Unteröwisheim und Förderzentrum Kraichtal Unteröwisheim.

Sandhausen wird vertreten durch den Schulchor der Pestalozzischule, den Kinderchor "Die Ohrwürmer", den Jugendchor und den großen gemischten Chor des GV Liederkranz.

Alle Chor- und Musikfreunde aus Sandhausen und Umgebung sind zu diesem unvergesslichen Chormusiktag eingeladen!

Der Liederkranz-Chor hat die Ausrichtung übernommen und heißt die Gäste herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei!