Der Liederkranz Sandhausen ist überregional bekannt  für seine innovativen Konzertereignisse, wie "The Sound of the Century", "The Power of the Lord", "Beatles-Story", "Tabaluga und Lilli" und einiges mehr. Viele begeisterte Zuschauer und lobende Presseberichte sind der verdiente Lohn.

 

 

Liederkranz in Concert - "The Sound of the Century!"

Der musikalische Höhepunkt in diesem Jahr, so hatte der Liederkranz zu seinem großen Auftritt am 02. Oktober 2016 in die Festhalle eingeladen.

Ein besonderes Konzert der Extraklasse"!  - das war versprochen. Als sich der Bühnenvorhang öffnete, waren die Erwartungen auf beiden Seiten groß. Die Spannung auf der Bühne und im vollbesetzten Auditorium war greifbar. Was wird gleich passieren? Der 1. Vorsitzende Frieder Flory begrüßte die Gäste und den Chor. Auf den Plätzen waren von Simone Schäfer aufwändig gestaltete Programmhefte verteilt. Zum Ablauf des Konzerts, zur Entstehung und zu den Interpreten der jeweiligen Lieder konnte sich jeder Gast ausführlich informieren. Eine Moderation würde es nicht geben. Der Zauber der Musik sollte nicht durch Ansagen unterbrochen werden. Das Kaleidoskop aus Jahrhunderthits, Millionensellers, Evergreens, Hymnen aus Muicals, "Rock'n Roll", Neue Deutsche Welle und Hits vieler deutscher Musikgrößen wurde eröffnet mit "Tage wie diese". Bereits nach diesem ersten Titel, begleitet von Solist Holger Menges, war klar, dies wird ein Abend, der verzaubert. Das Publikum war in bester Stimmung und der Chor großartig eingestimmt. Für Musical-Liebhaber waren "The Music of the Night" und "Die unstillbare Gier", stimmgewaltig zelebriert von Nicolas Köhler, echte Leckerbissen. Mit jedem der vorgetragenen Lieder steigerte sich die Begeisterung. Dirigent Dr. Armin Fink hatte bei der Liedauswahl das richtige Gespür bewiesen und den Chor perfekt vorbereitet. Mit der Ballade "Music" von John Miles, einem Klassiker der Rockmusik, die höchste Anforderungen an den Chor stellte, ging es in die Konzertpause. In dieser Pause, wie schon vor und auch nach dem Konzert, durften sich Chor und Publikum auf die bewährte Bewirtung durch den MGV Cäcilia verlassen.

Die Eröffnung des zweiten Teils dieses Musikabends stand im Zeichen des Kinderchores "die Ohrwürmer" und des Jugendchores. Zusammen mit dem großen Liederkranz-Chor erfreuten sie das Publikum mit "Probier's mal mit Gemütlichkeit", "Strom der Zeit" und "Ich wollte nie erwachsen sein". Die Leistung der jüngsten Sängerinnen und Sänger wurde mit stürmischem Applaus honoriert. Dieser Kinder- und Jugendchor ist eine Bereicherung für jedes Konzert. Mit zwei weiteren, aktuellen Songs "Hollywood Hills" und "All of Me" begeisterte Nicolas Köhler als Solist souverän das Publikum, und der Chor ließ seiner Euphorie für den Rock'n Roll freien Lauf. Beim Medley "At the Hop", "Blue Suede Shoes", "Rock Around the Clock, "Jailhouse Rock" und "Shake, Rattle and Roll" sprang die Dynamik der Sängerinnen und Sänger auf das Publikum über, und niemanden hielt es auf den Stühlen, es wurde gerockt und getwistet. Eine Atmosphäre in der Sandhäuser Festhalle wie in den 50er und 60er Jahren. Das Ende des Konzertes bestimmte ein herausragender Klang des Jahrhunderts, "Bohemian Rhapsodey" des unvergessenen Freddie Mercury. Die erste Zeile des Songs spiegelt die Empfindungen dieses großartigen Konzertabends wider: "Is this the real life, is this just fantasy?"

Ein besonderes Konzert der "Extraklasse"! - Versprechen gehalten!

Der GV Liederkranz 1906 e. V. Sandhausen dankt allen, die dieses Konzert zu einem Erfolg werden ließen:

Musikdirektor Dr. Armin Fink, der perfekt vorbereiteten Begleitband, den Solisten Holger Menges und unserer Neuentdeckung Nicolas Köhler, Simone Schäfer, unseren Helfern des MGV Cäcilia, allen Sängerinnen und Sängern und dem großartigen Publikum, das uns alle mit seiner Begeisterung zu höchsten Leistungen anspornte.

  

 

 

 

 


Kirchenkonzert Gospel Pop Klassik am 03. Mai 2009 in der Christuskirche. Toller Auftritt vor begeistertem Publikum
Hier der ausführliche Bericht

 


Nach unseren sehr erfolgreichen Konzertprojekten "Tabaluga und Lilli" , "Romeo und Julia" etc. wagten wir uns 2004 an ein riesiges Projekt. Die "Beatles-Story" veranstalteten wir zusammen mit dem MGV Sängerbund Rauenberg, weiter dabei war das Orchester der Musikschule Südl. Bergstrasse, unsere Tanzgruppen und die Band Happy Quattros. Mehrere ausverkaufte Vorstellungen waren der Lohn für die umfangreichen Vorbereitungen. Die Solisten und Darsteller kamen alle aus den eigenen Reihen.
  
Projektchor Beatles
Weitere Bilder zur Beatles Story
RNZ-Bericht zum Beatles Konzert in Rauenberg Überschrift "Stehende Ovationen für gigantisches Projekt"

 


Unser erstes Großprojekt unter der Leitung von Dr. Armin Fink war Tabaluga und Lilli, das wir 11 mal vor ausverkaufter Halle aufführen konnten.  Alle zwei Jahre planen und realisieren wir ein solches Großprojekt, das nächste "The Power of the Lord" ist in 2011 zur Aufführung gekommen.

Presseberichte und weitere Infos zu den  einzelnen Projekten können sie hier als pdf-Datei downloaden

Aber auch klassische oder sakrale Konzerte und natürlich Wertungssingen stehen bei uns hoch im Kurs. Zahlreiche erste Plätze bei Punkt- und Volksliederwertungssingen haben wir in den letzten Jahren erreicht.

Wir versuchen uns immer mit sehr guter Konkurrenz zu messen.

Einer der Höhepunkte war sicherlich der 2. Platz beim großartigen internationalen Punktwertungssingen in Lindenholzhausen und die 3 Tagesbestleistungen im Jahr 1996.


Konzertsingen Niederroden
Chronik und Erfolge bei Wertungssingen als pdf-Datei

 

Nächste Events